Mittwoch: Teigtaschen China-Art

Teigtaschen China-Art - © Melanie Marinkovic

Asiatisch inspiriert schmecken die Teigtaschen China-Art. Das Rezept ergibt 16 Stück von diesem leckeren Snack.

<!–

–>

Zubereitung:

  1. Blätterteigplatten antauen lassen. Möhre schaben und raspeln. Frühlingszwiebeln putzen und weißes und hellgrünes davon in sehr feine Ringe schneiden. Knoblauch abziehen und fein hacken.

  2. Öl in einer Pfanne heiß werden lassen und darin das Hackfleisch krümelig braten. Erbsen, Möhren, Knoblauch und Frühlingszwiebeln einrühren und etwa 5 Min. mitdünsten. Mit Sojasauce, Salz und Pfeffer abschmecken.

  3. Auf einer bemehlen Arbeitsfläche die Teigplatten dünn ausrollen und in je 4 Vierecke schneiden. Die Hackfleischmasse darauf aufteilen, die Ränder dabei aussparen. Diese mit Wasser bepinslen und den Teig über die Füllung schlage, so dass kleine Dreiecke entstehen. Eigelb verquirlen und damit die Taschen einstreichen.

  4. Ein Backblech mit kaltem Wasser abbrausen und die Teigtaschen darauflegen. Im vorgeheizten Backofen bei 200° goldbraun backen (ca. 20 Minuten).

Tipp/Anrichten:

Ein Schälchen mit Sojasauce zum Dippen mit auf den Tisch stellen.

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.